Mehrere Firefox Versionen gleichzeitig

Das Thema mehrere Firefox Versionen gleichzeitig unter Windows zu betreiben hatten wir hier schon mal. Der alte Artikel gehört zu den meistgelesenen Artikeln hier im Blog. Ursprünglich war dieses Vorhaben nicht so einfach. Neben dem Installieren in verschiedene Ordner musste man sich auch um die Profile kümmern. Machte man das nicht nutzen alle Füchse das gleiche Profil. Firefox 67 hat jedoch vieles vereinfacht.

Es gibt bestimmt viele verschiedene Varianten. Ich erkläre hier, wie ich auf meinem Notebook und Surface jeweils zwei Mozilla-Browser gleichzeitig betreibe.

Profilordner

Mit Einführung Firefox 67 hat sich in Sachen Profil jede Menge getan. Seither legt jede Firefox-Installation ein eigenes Profil an. Mehrere Füchse kommen sich da nicht mehr in die Quere.

Release:   uwr2852a.default-release
Beta:      axc51rp4.default-beta
Developer: uswfephp.dev-edition-default
Nightly:   lxv0z24e.default-nightly

Hier oberhalb habe ich die Profilordner meiner installierten Firefox-Versionen gelistet. Die kryptischen Buchstaben vor dem Punkt sind bei jedem Profil anders. An der Bezeichnung nach dem Punkt kann man erkennen welche Firefox-Variante dieses Profil nutzt. Alle Profile wurden ohne mein Zutun von Firefox angelegt. Sie kommen sich dabei nicht in die Quere. Halten wir fest: Um das Profil der Firefox-Installationen müssen wir und nicht kümmern.

Diese Profile sind in einer Windows-Installation unter %appdata%\Mozilla\Firefox\Profiles zu finden. Solltet ihr bei %appdata% Fragezeichen sehen, die Umgebungsvariable wird hier erklärt.

Firefox installieren

Für die Installation von Firefox habe nicht den Online-Installer sondern die Offline-Version genutzt. Die findet ihr hier. Vorteil diese Seite ist, dass man sich die Browser-Variante heraussuchen kann. Allerdings solltet ihr drauf achten, dass ihr neben dem Browser auch das richtige Betriebssystem und auch die Sprache aussucht.

Nach dem Download könnt ihr den ersten Browser, ohne etwas zu beachten installieren. Bei der Installation der nachfolgenden Varianten muss man aufpassen das das Installationsverzeichnis ein anderes als bei den vorherigen Installationen ist.

Release:   C:\Program Files\Mozilla Firefox
Beta:      C:\Program Files\Mozilla Firefox
Developer: C:\Program Files\Firefox Developer Edition
Nightly:   C:\Program Files\Firefox Nightly

Ich habe hier die Installationsverzeichnisse (Windows 10 64-Bit) der 4 Firefox-Varianten gelistet. Was dabei auffällt ist das die Release- und Beta-Version den gleichen Ordner nutzen. Developer und Nightly nutzen andere Ordnernamen. Ich nutze deshalb grundsätzlich die benutzerdefinierte Installationsart.

Installation

  • Benutzerdefinierte Installation wählen
  • Installationsordner anpassen damit alle Füchse in verschiedene Ordner installiert werden
  • Bei 2., 3. und 4. Installation keine Verknüpfung anlegen damit bereits vorhandene nicht überschrieben werden.
  • Firefox nach dem ersten Start an die Taskleiste pinnen.

Wie geht es weiter

Hat man alles richtig gemacht findet man alle Firefox-Versionen in der Taskleiste und kann alle gleichzeitig betreiben. Mit Hilfe der Sync-Funktion kann Chronik, Lesezeichen, offene Tabs, Passwörter. Einstellungen und Add-ons bei allen Synchronisiert werden. Dann sehen alle gleich aus. Oder man nutzt den einen der Browser zum Beispiel für’s Banking und richtet ihn entsprechend ein. Möglichkeiten gibt’s viele.