Fritz!OS 7.25 und die Anmeldung an der Fritz!Box

Seit heute liefert AVM das neue Fritz!OS 7.25 für das Router-Flagschiff Fritz!Box 7590 aus. Änderungen gibts jede Menge. Erwähnenswert sind wohl die neuen Features zum Thema HomeOffice und eine winzig kleine Änderung bei der Anmeldung an der Fritz!Box.

Gerade diese Änderung der Fritz!Box Anmeldung wird von AVM mit keinem Wort in der Pressemitteilung oder auch auf der Startseite von AVM erwähnt. Sie ist jedoch, zumindest für mich, gravierend. Liest man die Neuerungen dieses OS findet man jedoch folgendes:

Wenn für die Anmeldung an der Bedienoberfläche „nur mit dem FRITZ!Box-Kennwort“ eingestellt war, wird ein FRITZ!Box-Benutzer mit dem Namen „fritz“ und einer zufälligen vierstelligen Zahl sowie dem FRITZ!Box-Kennwort automatisch angelegt.

Ich glaube die meisten werden sich, so wie ich, „nur“ mit dem Passwort an der Benutzeroberfläche anmelden. Sollte das so sein, dann wird der Router selbstständig einen neuen Benutzer mit der Bezeichnung „fritz1234“ anlegen. Viele sagen jetzt das stört mich nicht. Mich aber schon. Um das zu verhindern habe ich jetzt die Anmeldung auf „Benutzername und Kennwort“ umgestellt. Erfolg der Aktion: Bei allen Fritz-Apps musste ich mich neu anmelden. Mein Sohn weiß noch nichts davon. Der hat jetzt auch einen Zugang zur Box und muss alle Apps neu anmelden.