Mozilla trickst Microsoft aus

Eine Nachricht, auf die man heute fast überall stößt, ist die dass Mozilla Microsoft mit den eigenen Waffen schlägt. Es geht dabei um das Thema „Standardbrowser“, das unter Windows 10 schon so ein Problem ist und in Windows 11 noch schwieriger wird. Die Seite The Verge hat wohl herausgefunden, dass die Macher von Firefox bereits seit Version 91 die Funktionalität aus Edge zum Setzen des Standardbrowsers übernommen hat. Laut Dr.Windows wird es wohl nicht lange dauern, bis Microsoft einen Riegel vorschiebt.