Was ist mit der MagentaCLOUD los?

Ich nutze einige Cloud-Speicher. Das sind aktuell die Speicher von Microsoft, Google, Neuerdings Strato und die Telekom-Cloud. Letztere nennt sich MagentaCLOUD und bietet mir 25 GB Speicher. Hauptsächlich alte Bilder habe ich dort hochgeladen. Die lassen sich mit Hilfe der App des Media Receivers sehr schön auf dem Fernseher betrachten.

Ende November habe ich eine Mail der Telekom erhalten. Darin wird ein Update dieser MagentaCLOUD angekündigt. Der Speicher würde deshalb ab dem 6. Dezember für 2-3 Tage nicht zur Verfügung stehen. Heute haben wir den 10. Dezember und die Website des Cloud-Angebots ist noch immer nicht erreichbar. Was ist da los? Ich habe etwas gegoogelt und bin auf einen Thread bei Telekom Hilft gestoßen. Doch auch dort hat man keine Ahnung. Gott sei Dank habe ich noch ein Backup der Bilder auf einem Stick. Deshalb wäre ein Totalverlust bei mir nicht so schlimm. Eines jedoch fest. Das Vertrauen in das Telekom-Angebot ist dahin!!!

8 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Ich verstehe nicht wo das Problem ist, läuft doch wieder.

  2. In der t-online-Community kann man zwar schimpfen und sich auslassen. Man kann auch alle vorgeschlagenen Wege zur Information der zuständigen Mitarbeiter ausführen…
    Und dann kann man warten und warten und die noch immer aus dem nun zu engen Anzug quellende Cloud ist weiterhin nicht zu gebrauchen.
    Zwischeninfos sind nicht in Mode, bei der Telekom.

  3. Heute ist der 14.12. und die Cloud funst nach wie vor nicht. Ist als solche nicht mehr zu gebrauchen.
    Ich kann nur jeden raten sich nach einer anderen Cloud umzusehen, da man das Vertrauen zur Telekom und den dort arbeitenen IT-ern langsam verliert.

  4. @Lutz: Ich nutze zwar noch meine 25GB MagentaCLOUD, habe mir aber in der Zwischenzeit Speicher bei Strato gemietet. Da auch diese Seite von Strato gehostet wird hat sich das angeboten. Bei Strato kosten 250GB 3€ monatlich.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.