Was mich an Firefox für Android stört

Ich bin Fan von Firefox und nutze den Browser schon seit Anbeginn der Zeit. Seit ein paar Wochen werkelt die Android-Version auch hier auf meinem Fire HD10. Doch ich glaube wir beiden werden keine Freunde unter Android oder Fire OS. Firefox hat auf Tablets einfach zu viele Dinge, die mir nicht gefallen.

Die KO-Kriterien für diesen Browser sind zum einen die grottige Unterstützung einer Maus unter Android und die elend lange Ladezeiten. Doch es gibt noch mehr:

  • Bedienung der Tabs sehr umständlich! Anstatt Tab-Leiste besitzt Firefox nur eine ganzseitige Tab-Übersicht. Um ein Tab zu wechseln muss man auf einen winzigen Button klicken (der Browser verweigert das Bedienen mit der Maus) bevor man alle geöffneten Tabs sieht.
  • für mich wichtige Einstellungen (zum Beispiel für Cookies) fehlen
  • reagiert zeitweise nicht auf Mausklicks

Ich denke hier sollte Mozilla nachrüsten. Ich wünsche mir klassische Tabs, wie in Edge und auch an der Geschwindigkeit könnte man etwas schrauben. So jedoch bleibt mir nur Edge.