Android Launcher Alternative: Niagara Launcher

Schuld an allem ist ein Artikel im GoogleWatchBlog. Dort habe ich am 07. August ein Artikel über einen schicken, alternativen Launcher zu lesen. Ich konnte es nicht lassen und habe kurzentschlossen den Niagara Launcher installiert. Ich mag ja einfache Dinge ohne viel Schnickschnack. Und er Niagara Launcher fällt genau in diese Kategorie.

Bei allen Launchern ist es üblich, dass die Apps und auch die Favoriten auf der Startseite horizontal angeordnet sind. Die Favoriten sind auf dem Homescreen immer sichtbar. Will man eine andere App starten, muss man den App-Drawer öffnen. Das macht der Niagara Launcher anders.

Der traditionelle Startbildschirm, den wir kennen, wurde vor mehr als einem Jahrzehnt hergestellt, als Telefonbildschirme kleiner waren als Ihre Kreditkarte. Smartphones wachsen weiter, aber nicht Ihre Finger. Der minimalistische Niagara Launcher macht alles mit einer Hand zugänglich und lässt Sie sich auf das Wesentliche konzentrieren.

niagaralauncher.app

Diese App ordnet alles vertikal. Auch bei diesem Launcher gibt es ein Homescreen mit Favoriten. Die sind jedoch vertikal angeordnet. Am rechten Rand ist ein Alphabet zu finden. Über dieses Alphabet gelangt man direkt zum Drawer mit allen installierten Apps. Dieser Drawer bleibt auch der vertikalen Listenansicht treu. Mit Benachrichtigungen geht die App ebenfalls anders um. Die werden direkt im Launcher unterhalb des App-Eintrags angezeigt.

Der Launcher wird im Playstore kostenlos und völlig werbefrei angeboten. Sie enthält alles Wichtige zum Betrieb der App. Darüber hinaus gibt es noch eine Pro-Version mit zusätzlichen Features wie

  • Kalender- und Wetter-Widget: Von der Funktionalität kommt das dem Pixel-Widget „Auf einen Blick“ nahe.
  • Pop-ups: Pop-ups sind eine vielseitigere Version von Ordnern und helfen, den Startbildschirm zu organisieren und aufzuräumen. Sie können Apps, Verknüpfungen, Benachrichtigungen und sogar Widgets enthalten.
  • Eigene Schriften und Symbolpakete

Diese Pro-Version lässt sich jährlich oder einmal mit 14,99 € bezahlen. Ich nutze die App zwar erst kurze Zeit, bin aber völlig zufrieden damit. Ein Zurück zum alten Launcher wird es wohl nicht geben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.