Fritz!Box: Anmeldung des Benutzers gescheitert

Never ending story! Irgendwie werde ich diese scheiß Zugriffsversuche nicht los. Bereits im November 2021 hatte ich drüber berichtet. Seither war es mehrere Monate still. Jetzt sind in der Fritz!Box in der Liste der Ereignisse wieder tausende dieser Ereignisse zu finden.

Protokolliere Zugriffsversuche

04.09.22
23:37:14
Anmeldung des Benutzers vasileioska an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse 185.232.52.36 gescheitert (falsches Kennwort).

04.09.22
22:06:08
Anmeldung des Benutzers xxxxx@web.de an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse 185.232.52.36 gescheitert (falsches Kennwort).

04.09.22
20:36:40
Anmeldung des Benutzers technik@xxx-xxx.xx an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse 185.232.52.36 gescheitert (falsches Kennwort).

04.09.22
19:06:54
Anmeldung des Benutzers support@x-xxx.xx an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse 185.232.52.36 gescheitert (falsches Kennwort).

04.09.22
17:37:01
Anmeldung des Benutzers Senftenberg an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse 185.232.52.36 gescheitert (falsches Kennwort).

04.09.22
16:10:02
Anmeldung des Benutzers root an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse 185.232.52.36 gescheitert (falsches Kennwort).

04.09.22
14:40:49
Anmeldung des Benutzers xxx-xx an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse 185.232.52.36 gescheitert (falsches Kennwort).

04.09.22
13:11:55
Anmeldung des Benutzers iTcoky an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse 185.232.52.36 gescheitert (falsches Kennwort).

04.09.22
11:43:00
Anmeldung des Benutzers fernwartung@xxx.xx an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse 185.232.52.36 gescheitert (falsches Kennwort).

04.09.22
06:02:43
Anmeldung des Benutzers info@xxx.xx an der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche von IP-Adresse 185.232.52.36 gescheitert (falsches Kennwort).

In dieser Liste sind jede Menge Mail-Adressen zu finden. Ruft man die dazugehörige Website auf, stellt man fest, dass die Domain meistens IT-Firmen und Elektronikläden gehören. Es ist doch so, dass der Router dieser Firmen gehackt wurde. Wie sonst könnten die Blödmänner an die Benutzernamen kommen. Wenn ich das so sehe, dann sind diese IT-Firmen nicht sehr vertrauenerweckend. Oder würdet ihr zu einer Firma gehen, von der ihr wisst, dass deren Router schon gehackt wurde? Ich nicht!!!

Gegenüber den Versuchen vor einem Jahr hat sich die IP-Adresse dieser Hacker geändert. Aktuell ist jetzt 185.232.52.36. Ich habe auch nach dieser Adresse bei AbuseIPDB gesucht. Auch diese Adresse ist bekannt. Auch hier sind jede Menge Zugriffsversuche wie z. B. „Trying to hack router interface 6 times in the last 2 hours“ protokolliert.

Momentan muss ich das wohl so hinnehmen. AVM hat zwar einen Artikel dazu veröffentlicht, der beruhigt mich nicht und bringt mich auch nicht weiter. Zurzeit kann man ein Fritz!Labor testen. Dieses neue Fritz!OS wird eine „IP-Sperrliste für einkommende Pakete“ besitzen. Ich freu mich drauf. Dann bin ich endlich diese Hacker los.

4 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo, vielen Dank für diese Info. Ich hatte in den letzten 10 Tagen genau von dieser IP 24 falsche Anmeldungen. Dann bin ich mal gespannt, ob es die Sperrliste-Option auch in einem normalen Update kommt. Ich persönlich bin kein Freund von Labor-Versionen.

  2. @Monika: Ich bin fest davon überzeugt dass es diese Sperroption in die entgültige Version schafft.

  3. Hallo Horst vielen Dank fürs Teilen der Infos Ich bin auch betroffen von diesen ständigen Versuchen meine Fritzbox zu hacken. Ich hab schon Strafanzeige bei der Polizei gestellt. Leider kümmert sich dort niemand drum, obwohl das ja eigentlich auch ein Verbrechen darstellt. Aber über die Möglichkeit IP-Adressen auszusperren kann man zumindest manuell etwas mehr eingreifen Gruß Klaus

  4. @Klaus: Ich denke die Polizei hat da keine Chance. Die IP-Adresse zeigt ins Ausland.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.