Firefox Translations: Webseiten im Browser übersetzen

Schon vor über einem Jahr habe ich von einem neuen Feature in Firefox berichtet. Damals stand es nur für die Nightly-Version zu Verfügung und man musste auch noch Schalter per about:config ändern. Diese Übersetzungsfunktion gibt es nun für alle Firefox-Nutzer. Ich persönlich habe schon lange drauf gewartet. Sie war für mich der einzige Grund ab und an noch Edge zu nutzen.

Das Besondere an diesem Firefox Translations ist die Tatsache, dass die Übersetzung clientseitig funktioniert und keine Online-Komponente besitzt. Möglich macht, dass das Bergamot Project, an dem auch Mozilla beteiligt ist. Damit das in Firefox funktioniert, muss eine Erweiterung installiert werden. Die Erweiterung ist unter addons.mozilla.org zu finden.

Ich nutze diese Erweiterung jetzt schon einige Zeit. Am Anfang hat mich die bei jeder englischsprachigen Seite erscheinende Übersetzungsleiste etwas genervt. Daran habe ich mich aber schon gewöhnt. Man kann diese Leiste für jede einzelne Seite wieder deaktivieren. Bis jetzt habe ich diese Möglichkeit aber noch nicht genutzt.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Danke für die Info, habe es nun auch am Desktop im FF beta aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.