Der neue Google Chrome Adblocker

Google Chrome auf Lenovo S21e
Google Chrome auf Lenovo S21e

Seit 15.02 ist der lange angekündigte Adblocker in Chrome aktiv. Am Anfang sah es für mich ja so aus als ob die Welt damit ein kleines Stückchen besser wird. Doch so scheint es wohl doch nicht zu werden. Google setzt bei seinem Werbeblocker auf die Initiative Coalition for Better Ads. Dort sind so namhafte Firmen wie Axel Springer, Facebook oder auch Microsoft vertreten. Diese Koalition hat festgelegt welche Werbung böse ist und eigentlich nichts mehr auf Webseiten zu suchen hat. Was diese Coalition for Better Ads als böse ansieht könnt ihr hier sehen.

Google blockiert nun diese 12 bösen Werbeformen. Wie das in Chrome funktioniert hat der GoogleWatchBlog und auch Heise gut beschrieben. Für mich läuft das so ein klein wenig unter „Strafaktion gegen böse Firmen“. Und ich denke das wird funktionieren denn immerhin nutzen mehr als 50% der Internetnutzer Chrome. Aber die Welt oder besser gesagt die Webseiten werden dadurch nicht besser. Ich denke nicht dass es Otto-Normalverbraucher merkt dass Chrome jetzt Werbung blockt den laut Heise gibt es doch einige Hintertürchen und außerdem sollen nur 1 Prozent diese böse Werbung einsetzen. Also deinstalliert eure Adblocker unter Chrome nicht. Oder noch besser nutzt Firefox denn Mozilla machts richtig!

PS: Mozillas Meinung zu dem Thema solltet ihr unbedingt lesen.

Eine Antwort auf „Der neue Google Chrome Adblocker“

  1. Adblocker deinstallieren – wer kommt denn auf solche abstrusen Ideen, grins?! Und die Otto-Normalverbraucher können eh kaum unterscheiden, was nun Inhalt oder Werbung ist…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.