Kategorie: kurz gefasst

Corona Warn-App zukünftig mit Eventregistrierung

Die Corona Warn-App Macher haben die Version 2 ihrer App veröffentlicht. Diese enthält als Neuerung eine „Eventregistrierung“ via QR-Code. Das kennen wir bereits von der Luca App. Allerdings ist diese App so ein klein wenig in Verruf geraten. Die Corona Warn-App wird das hoffentlich besser machen. Laut den Machern speichert diese App den Check-In lokal und löscht alles nach 2 Wochen. Erst bei einem positiven Test werden diese Daten geteilt. Auf anderen Seiten kann man lesen die App stünde sofort zur Verfügung. Das stimmt nicht. Die App wird in den nächsten 48 Stunden zur Verfügung stehen.

Firefox 88

Mozilla hat gestern erwartungsgemäß Firefox 88 veröffentlicht. Erwähnenswerte Neuerungen gibt es meiner Meinung nach nicht. Die Releasenotes findet ihr hier. Interessant ist da schon die Frage wie sich Mozilla zum Thema FLoC positioniert. Immerhin werben die Firefox-Macher mit dem Attribut „Privatsphäre“ für ihren Browser.

MyFRITZ!App zukünftig ohne Heimnetzverbindung

Ich habe lange überlegt, ob ich einen kurzen Artikel zu dem Thema überhaupt schreiben soll. Immerhin geht es hier um „ungelegte Eier“. Ich mag eigentlich keine Artikel, die über Features berichten, die zukünftig oder irgendwann erscheinen, oder in Beta- Dev- oder sonstigen unfertigen Software-Versionen zu finden sind. Gerade bei AVM muss man da vorsichtig sein. Bereits im September 2020 berichteten die dafür bekannten Seiten, dass die FRITZ!App Fon unter Android ein neues Design bekommt. Das ist bis heute noch nicht in der fertigen Version angekommen. Diesmal trifft es die MyFRITZ!App. Die soll zukünftig auf das beliebte Feature Heimnetzverbindung verzichten. Diese Heimnetzverbindung erlaubt den Zugriff auf das heimische WLAN, auch wenn man sich außerhalb befindet. Wie lange es noch dauert bis AVM die aktualisierte Version ohne Heimnetzverbindung im Google Play Store veröffentlicht lassen wir mal offen. Ich denke dieses Jahr nicht mehr.

Firefox für Fire TV wird eingestellt

Ich habe den Browser Firefox die letzten Wochen etwas aus den Augen verloren. Jetzt musste ich im Web (z.B hier) lesen, dass eben dieser Browser für Fire TV zum 30. April eingestellt wird. Der Browser kann dann nicht mehr installiert werden. Falls Firefox auf Fire TV der Standardbrowser ist, wird dieser auf Silk umgeleitet. Die Seite AFTVNews berichtet, dass aktuell bereits ein Banner am oberen Ende des Browsers zu sehen ist, der auf das Support-Ende hinweist. Ich selbst muss gestehen, dass ich meinen Fire TV Stick schon ewig nicht mehr genutzt habe. Ich musste eben mal nachschauen, ob ich diesen Browser auf dem Amazon-Stick überhaupt noch installiert habe.