Mehrere Firefox Versionen gleichzeitig

Firefox Logo
Firefox Logo

Achtung! Firefox besitzt ab Version 67 dedizierte Profile. Das bedeutet jede Installation hat ihr eigenes Profil. Es ist dann nur noch wichtig den Zielordner bei der Installation anzupassen.

Nachfolgendes gehört eigentlich zu den Basics und wurde auch bestimmt schon tausendmal erklärt. Die Problemstellung ist einfach. Wie schaffe ich es mehrere Firefox-Versionen gleichzeitig zu nutzen. Einige mögen jetzt wohl sagen einfach mehrere installieren! Aber so einfach ist das nicht. Mehrere Füchse parallel kommen sich ohne einzugreifen normalerweise in die Quere. Sie benutzen das gleiche Installationsverzeichnis und das gleiche Profil. Die nachfolgenden Zeilen erklären wie man das verhindert. Fachleute werden feststellen dass ich das alles am Beispiel der Developer Edition zeige. Diese Version ist schon so gestrickt dass man nachfolgendes eigentlich nicht braucht. Man möge mir diesen kleinen Fehler bitte verzeihen.

(mehr …)

WordPress Theme Twenty Seventeen anpassen

WordPress Pixabay

Achtung: Das hier aktuelle Theme heißt CoBlocks und nicht Twenty Seventeen. Ich habe gewechselt da ich genug vom fetten Headerbild hatte.

Ich setze hier in meinem WordPress-Blog auf das Theme Twenty Seventeen weil es mir wirklich gut gefällt. Hauptsächlich das dicke, fette Headerbild hat es mir angetan. Außerdem kann man damit schöne OnePager basteln. Und weil mir nun mal dieses Theme gefällt und weil ich es einsetze will ich hier so einige Dinge und meine Änderungen hier erklären.

(mehr …)

MagentaCloud als WebDav unter Windows einrichten

MagentaCLOUD

Kurzer Tipp für alle MagentaCLOUD Nutzer und auch für mich. Dieser Cloudspeicher lässt sich klasse via WebDav unter Windows einbinden. Dazu genügt es im Windows Explorer „Dieser PC“ aufzurufen und über „Netzwerkadresse hinzufügen“ die Adresse https://webdav.magentacloud.de hinzuzufügen. Nach dem Eingeben und Speichern der Anmeldedaten steht der Cloudspeicher als Ordner im Explorer zur Verfügung. Ich nutze das Angebot der Telekom schon seit vielen Jahren als einfaches Datengrab. Die Weboberfläche ist zwar schneller, aber komfortabler ist nun mal die Verbindung per WebDav. Per SpeedCommander lassen sich Dateien und Ordner wirklich einfach in die Cloud kopieren