Webhoster: Wechsel von All-Inkl zu Strato

Pixabay WordPress Editor
Bild: Pixabay

Ich habe den Webhoster gewechselt. Nicht dass ich mit All-Inkl unzufrieden wäre. So ist das nicht. Diese Firma bietet in Sachen Webhosting wirklich viel und lässt keine Wünsche offen. Es war vielmehr eine Entwicklung die sich bei mir nicht mehr aufhalten lies. Mein neuer Webhoster ist jetzt Strato. Mit Strato hat bei mir alles angefangen. Meine erste Webseite (horstscheuer.de) lief dort. Und jetzt bin ich dort wieder angekommen. Der Grund: Die bieten einen Tarif, der genau auf meine Bedürfnisse zu geschnitten ist. Da ist nicht zu viel und nicht zu wenig dabei. Und das Beste ist, er kostet nur 4€ im Monat. Dazu kommen nochmal 1,20€ für eine 2. Domain. Damit komme ich aber noch immer billiger weg als beim alten Hoster. Ich habe mit bekommen dass Strato im Web etwas umstritten ist. Hauptsache Serverausfälle und ein schlechter Service wird ihm nachgesagt. Ich habe es trotzdem gewagt.

6 Antworten auf „Webhoster: Wechsel von All-Inkl zu Strato“

    1. Ja, ich habe aktuell massive Probleme mit den Domains http://horstscheuer.de und http://horstscheuer.net. Aktuell ist mir bei horstscheuer.de nicht so ganz klar wo sie endet. Zeitweise dachte ich noch immer bei All-Inkl. Eventuell sind es auch noch einige Server im Web die meinen Umzug noch nicht bemerkt haben. Fakt ist: Im Moment mache ich die heutigen Änderungen (Aktivierung der https://horstscheuer.de/) wieder Rückgängig, sodass https://horstscheuer.net wieder läuft.

  1. Die Zertifikate sind wohl das Problem….
    DNS (-cache) spielt da wohl auch mit eine Rolle – jetzt geht die .DE nicht

    „ERR_SSL_UNRECOGNIZED_NAME_ALERT“

Schreibe einen Kommentar

Für die Kommentarfunktion auf dieser Seite werden neben dem Kommentar auch Angaben zum Zeitpunkt der Erstellung des Kommentars und, wenn nicht anonym gepostet, der gewählte Nutzername gespeichert.

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden