Windows 10 Oktober Update

Windows 10 1809
Windows 10 1809

Muss man bei den ersten sein, die das neue Oktober-Update von Windows nutzen? Eigentlich nicht! Und ich hatte mir auch vorgenommen mit der Installation zu warten. Jetzt werkelt diese neue Version (heißt wohl auch 1809!) hier. 

Das kommt davon wenn man nicht aufhören kann auf irgendwelchen Buttons rum zu klicken. So eine Angewohnheit von mir ist es ab und an über  „Einstellungen“ =>  „Update und Sicherheit“ nach neuen Updates zu suchen. Meistens findet das Notebook nur Definitionsupdates für den Virenscanner. Gestern hat das Teil doch tatsächlich das Funktionsupdate 1809 angeboten. Das war so um 20:00 Uhr. Um 23:30 Uhr war er noch immer am installieren. Und heute Morgen hat er einen Neustart verlangt. Jetzt läufts!

Ich bin jemand der sich nie vorab über Neuerungen und Änderungen informiert. So auch hier. Dank meiner Recherche von heute Morgen weiß ich dass dieses Windows einiges Neues mitbringt. 

  • Cloud Clipboard Ist wohl so eine Arte Zwischenablage für die Cloud. Man kann diese Daten dann auch mit anderen Geräten teilen. Ob ich das nutze weiß ich nicht.
  • Kioskmodus brauche ich nicht
  • Suche in Cortana Hier hat sich wohl etwas getan. Aber auch das ist uninteressant.
  • Verbindung zum Smartphone Mit Hilfe einer Android-App soll man Daten austauchen können. Ich denke auch das werde ich nicht nutzen
  • Für den Explorer gibts jetzte einen Dark-Mode. Solche schwarzen Seiten mag ich gar nicht.
  • Ausschneiden und skizzieren heißt eine neue App die das alte „Snipping-Tool“ ersetzen soll, Warum ist mir unklar. Das alte Tool hat alles was ich brauche. Beim Start meines geliebten „Snipping-Tools“ kommt jetzt ein Hinweis auf die neue App. Immerhin lässt die sich auch via „WIN+Shift+S“ starten. Und sie funktioniert auch. Daran werde ich mich gewöhnen können.
  • Taskmanager Er wurde um einige Spalten, die den Stromverbrauch aufzeigen erweitert. Scheint nützlich zu sein. Ratet mal welche App hier gut abschneidet? Richtig – Edge! 
  • Edge Auch der wurde hochgerüstet. Da er bei mir jedoch ein Schattendasein führt ist es mir egal.

Windows 10 Oktober 2018 Update – Upgrade-Tipps
Windows 10 V1809 – bekannte Probleme

Alle Neuerungen und Änderungen könnt ihr übrigens bei Dr.Windows nachlesen. Dort gibts einen schönen Artikel dazu. Und wenn auch ihr hochrüsten wollt, einfach das Windows-Update bemühen.

Update: Günter Born schreibt in seinem Artikel (link siehe weiter oben) 

Die Möglichkeit, bereits ab dem 2. Oktober 2018 das Funktionsupdate durch das Anstoßen der Update-Suche anzufordern, muss als ‘Beta-Test’ für Mutige angesehen werden.

Bei mir ging bis jetzt alles gut. Ich konnte keinen der im Artikel erwähnten Fehler feststellen.

Schreibe einen Kommentar

Diese Kommentarfunktion sammelt die Daten die im Kommentar-Formular angezeigt werden. Außerdem werden Datum und Uhrzeit des Kommentars gespeichert.

Ich bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Seite einverstanden