Es geht doch: Fritz!DECT via Alexa steuen

Fritz!DECT200
Bild: AVM

Bei vielen, und hauptsächlich bei mir, sind Produkte der Berliner Firma AVM besonders beliebt. Mit der Fritz!Box kann man doch so einiges anstellen. So zum Beispiel auch Geräte mit AVM’s Smarthome-Lösung Fritz!DECT200 ein- und ausschalten. Diese schaltbaren Steckdosen gibt es bereits zu einem Preis von 42€ bis 49€ zu kaufen. Sie sind sehr einfach ins Heimnetz zu integrieren und noch viel einfacher zu programmieren. Sie schalten nicht nur Geräte, sondern messen auch den Stromverbrauch und die Temperatur. Ich denke mal es ist dem Datenschutz geschuldet dass AVM für diese Geräte keine Alexa-Integration bietet. Einzig per Weboberfläche oder Android- und IOS-App lassen sich die Schalter bedienen.

„Es geht doch: Fritz!DECT via Alexa steuen“ weiterlesen

UserChrome und UserContent

userContent.css und userChrome.css verändern das Aussehen. Während die Datei userContent.css das Aussehen von Webseiten verändert, verändert userChrome.css das Aussehen von Firefox. Die Dateien gehören in den Ordner chrome des Profils und müssen dort erzeugt werden. Um nun an den Profilordner zu kommen muss man via „Burgermenü“ => „Fragezeichen“ den Menüpunkt „Informationen zur Fehlerbehebung“ öffnen. Der Profilordner wird im Windows-Explorer geöffnet wenn ihr den Button „Ordner anzeigen“ in der Zeile „Profilordner“ nutzt. Legt dort einen neuen Ordner mit dem Namen chrome an. In diesem neu angelegten Ordner müsst ihr dann Textdateien mit der Bezeichnung userChrome.css und userContent.css erzeugen. Das ist eigentlich schon alles. Ihr müsst die so erzeugten Dateien nur noch mit einem ordentlichen Texteditor (Notepad gehört nicht dazu) öffnen und mit den passenden Codeschnipsel füllen. Die Codezeilen werden nach einem Browser-Neustart wirksam.

Fritz!Box: Zwangstrennung abschalten

Es gab Zeiten da wurde die Internetverbindung vom Dienstanbieter alle 24 Stunden unterbrochen. Grund für diese Aktion war wohl die Angst hinter dem Anschluss ein Server zu betreiben und damit viel Traffic zu erzeugen. Heute ist das Geschichte. Die Telekom trennt die neuen All-IP Anschlüsse (wenn ich es richtig weiß) alle 180 Tage. Bei mir hier werde ich die Zeitspanne nie erreichen. In 180 Tagen habe ich jede Menge Neusynchronisationen.

„Fritz!Box: Zwangstrennung abschalten“ weiterlesen